Geweihte Erde

Geweihte Erde
(Hervorrufung)
Grad: KLE (Ozuul) 5
Komponenten: V, G, M, GF
Zeitaufwand: 1 Standard-Aktion
Reichweite: Nah (7,50m + 1,50m/ 2 Stufen)
Wirkungsbereich: Ausstrahlung mit 2m Radius/ Stufe
Wirkungsdauer: 2 Stunden/ Stufe, teilweise permanent
Rettungswurf: Nein
Zauberresistenz: Nein
Dieser Zauber ist eine erweiterte Version des Zaubers Ort Weihen.
Er funktioniert genau wie dieser Zauber, hat jedoch noch eine weitere Wirkung.
Der Zauber dringt auch in die Erde vor und bleibt dort permanent wirkend.
Alle anderen Effekte verschwinden nach Ablauf der Wirkungszeit.
Nur ein mächtiger Bannzauber kann die Auswirkung des Zaubers auf die Erde beenden (wie z.B. Entweihte Erde oder Auftrennung).
Leichen, die in geweihter Erde begraben werden, können niemals als Untote auferstehen. Befinden sich zum Zeitpunkt des Wirkens des Zaubers Untote in der Erde (z.B. ein Vampir, der unter der Erde in seinem Sarg liegt), verfallen sie in einen katatonen Zustand und sind wie gelähmt. Sie können nur Magie einsetzen, wenn dafür weder Worte, Gesten noch Komponenten von Nöten sind. Der Untote bleibt so lange in diesem Zustand, bis der Zauber gebannt oder sein Körper aus der geweihten Erde entfernt wird. Die geweihte Erde kann mitgenommen und anderswo verwendet werden; sie behält ihre Wirkung, selbst wenn sie vom Ursprungsort des Zaubers entfernt wird.
Materialkomponenten: Weihwasser und Silberstaub, welches im gesamten Wirkungsbereich des Zaubers verteilt werden muss.

Unless otherwise stated, the content of this page is licensed under Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License