Ragnos-Beere

Ragnos-Beeren sind kleine, hellblaue Beeren, die an dornigen Büschen wachsen. Man findet sie ausschließlich in den Trümmern der alten Stufenstadt Ragnos, der ersten Metropole der Dhraal. Botaniker vermuten, daß unentdeckte magische Prozesse oder Nachwirkungen der geheimnisvollen Magie der frühen Dhraal für ihr Wachstum verantwortlich ist. Bisher waren alle Versuche, die seltsame Beere anderswo zu züchten, vergeblich.
Wenn man eine Ragnos-Beere zu sich nimmt, färbt sich die Haut des Konsumenten blau. Dies ist der einzige Effekt, den diese magische Beere hat. Dem Konsumenten steht kein Rettungswurf zu; so potent ist die Magie, die in diesem merkwürdigen Gewächs ruht. Die Verfärbung der Haut ist vollkommen ungefährlich und verschwindet nach 4W12 Tagen spurlos.
Die Wirkung der Beere ist bei frischen und getrockneten Beeren identisch. Im frischen Zustand hat sie einen leicht bitteren Geschmack; getrocknet schmeckt sie fast nach überhaupt nichts. Den einzigen Verwendungszweck der Beere haben die Magier von Grimm Sharbaraz (Kandamur) vor einigen Jahrzehnten entdeckt. Die Meister der Magier-Akademie fügen Ragnos-Beeren in getrockneter Form (als Pulver) ihren Zaubertränken hinzu. Die Beere verändert deren Wirkung und Aussehen nicht, hat jedoch die Nebenwirkung, daß ein unbedarfter Anwender "blau" wird. Die Magier nutzen diese Wirkungsweise, um dreiste Schüler überführen zu können, die sie verdächtigen, heimlich ihre Tränke zu trinken. Ein Prise einfachen Salzes reicht, um die Wirkung der Beere zu neutralisieren.
Ragnos-Beere ist ausschließlich in Dhraal zu finden und wird auf den dortigen Märkten für 1 GM pro Stück (eine Anwendung) gehandelt. In entlegeneren Regionen nehmen Händler meistens einen höheren Preis dafür.

Unless otherwise stated, the content of this page is licensed under Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License